Fördermittel beantragen: Steigern Sie Ihre Erfolgschancen

Worauf es in der Praxis ankommt - EINFÜHRUNGSVERANSTALTUNG

Entwicklungsprojekte nur mit Eigenkapital und Fremdkapital zu finanzieren muss nicht sein. Förderungen in Form von nicht rückzahlbaren Zuschüssen sind eine wirtschaftlich vorteilhafte Ergänzung für Ihr Unternehmen. Die Erfahrung zeigt, dass sich die konsequente Nutzung von Fördermitteln positiv auf die Unternehmensentwicklung auswirkt. Land, Bund und EU stellen dafür entsprechende Gelder zur Verfügung. In den Unternehmen fehlt jedoch oft das notwendige Spezialwissen, diese attraktiven Möglichkeiten auszuschöpfen.

Wir geben Ihnen einen Überblick über die Förderlandschaft in Deutschland und zeigen Ihnen pragmatische Wege zur Förderung:


Einführung:
Gibt es gute oder schlechte Förderprogramme? | Gibt es thematische Einschränkungen bei der Innovationsförderung? | Gibt es Fristen bei der Innovationsförderung? | Müssen bei geförderten Projekten die Ergebnisse veröffentlicht werden? | Ist die Kombination von Programmen möglich? | Kann ich Förderungen mehrfach nutzen? | Wie kompliziert ist eine Antragstellung? | Wie hoch sind Förderquoten und -höhen? | Wie hoch ist die Chance, einen Zuschuss zu erhalten? | Wer unterstützt mich bei der Antragstellung? | Kann diese Unterstützung gefördert werden?

Grundlegende Klärung bei Förderinteresse:
Wer bin ich, was kann ich, was will ich, wo will ich wann und mit wem sein? | Geht es um das Unternehmen als Ganzes oder um ein einzelnes Projekt?

Prüfung von Fördermöglichkeiten:
Innovationen : Was sind meine Stärken, was will ich konkret, ist das technologisch wirklich neu, brauche ich dafür Partner, wie sieht der grobe Zeit- & Kostenrahmen aus? | Investitionen (Unterscheidung: Förderung durch Zuschüsse und Finanzierung durch Fremdkapital) ; ad Förderung: Wo ist mein (ggf. neuer) Standort, was will ich dort konkret, wann soll es losgehen, schaffe oder sichere ich dort Arbeitsplätze?; ad Finanzierung: Habe und brauche ich einen Businessplan, welche Finanzierungsmöglichkeiten gibt es (Bürgschaft, Darlehen, Beteiligungen, Venture Capital…), was kommt für mich in Frage? | Externe Beratungsleistungen: In welcher Phase befindet sich mein Unternehmen (wie alt ist es), was soll verbessert / ergänzt / erneuert werden, was kann ich selbst, welche Kompetenz „fehlt“ intern?

Identifikation geeigneter Zuschussgeber und „Fördertöpfe“: Kann ich und/oder will ich mich selber darum kümmern?

Zielgruppe: Geschäftsführer, Technische Leiter, Betriebsleiter, Leiter Forschung und Entwicklung aus KMUs mit mindestens 10 und maximal 250 Mitarbeitern

Entwicklungsprojekte nur mit Eigenkapital und Fremdkapital zu finanzieren muss nicht sein. Förderungen in Form von nicht rückzahlbaren Zuschüssen sind eine wirtschaftlich vorteilhafte Ergänzung für Ihr Unternehmen. Die Erfahrung zeigt, dass sich die konsequente Nutzung von Fördermitteln positiv auf die Unternehmensentwicklung auswirkt. Land, Bund und EU stellen dafür entsprechende Gelder zur Verfügung. In den Unternehmen fehlt jedoch oft das notwendige Spezialwissen, diese attraktiven Möglichkeiten auszuschöpfen.

Wir geben Ihnen einen Überblick über die Förderlandschaft in Deutschland und zeigen Ihnen pragmatische Wege zur Förderung:


Einführung:
Gibt es gute oder schlechte Förderprogramme? | Gibt es thematische Einschränkungen bei der Innovationsförderung? | Gibt es Fristen bei der Innovationsförderung? | Müssen bei geförderten Projekten die Ergebnisse veröffentlicht werden? | Ist die Kombination von Programmen möglich? | Kann ich Förderungen mehrfach nutzen? | Wie kompliziert ist eine Antragstellung? | Wie hoch sind Förderquoten und -höhen? | Wie hoch ist die Chance, einen Zuschuss zu erhalten? | Wer unterstützt mich bei der Antragstellung? | Kann diese Unterstützung gefördert werden?

Grundlegende Klärung bei Förderinteresse:
Wer bin ich, was kann ich, was will ich, wo will ich wann und mit wem sein? | Geht es um das Unternehmen als Ganzes oder um ein einzelnes Projekt?

Prüfung von Fördermöglichkeiten:
Innovationen : Was sind meine Stärken, was will ich konkret, ist das technologisch wirklich neu, brauche ich dafür Partner, wie sieht der grobe Zeit- & Kostenrahmen aus? | Investitionen (Unterscheidung: Förderung durch Zuschüsse und Finanzierung durch Fremdkapital) ; ad Förderung: Wo ist mein (ggf. neuer) Standort, was will ich dort konkret, wann soll es losgehen, schaffe oder sichere ich dort Arbeitsplätze?; ad Finanzierung: Habe und brauche ich einen Businessplan, welche Finanzierungsmöglichkeiten gibt es (Bürgschaft, Darlehen, Beteiligungen, Venture Capital…), was kommt für mich in Frage? | Externe Beratungsleistungen: In welcher Phase befindet sich mein Unternehmen (wie alt ist es), was soll verbessert / ergänzt / erneuert werden, was kann ich selbst, welche Kompetenz „fehlt“ intern?

Identifikation geeigneter Zuschussgeber und „Fördertöpfe“: Kann ich und/oder will ich mich selber darum kümmern?

Dozent/-in: Claus Dahlkamp, Hagen Consulting & Training GmbH