Geprüfte/r Technische/r Betriebswirt/in (IHK)

Techniker in Nadelstreifen

Funktionsprofil:
Der Bedarf ist unbestritten: Die Betriebe wünschen sich häufig mehr betriebswirtschaftliche Kenntnisse und Managementkompetenz für die im industriell-technischen Bereich der Unternehmen tätigen Fach- und Führungskräfte.
Als Geprüfter Technischer Betriebswirt koordinieren Sie technische und kaufmännische Betriebsabläufe in den unterschiedlichsten Funktionsbereichen von Unternehmen. Sie untersuchen Arbeitsabläufe unterschiedlicher Komplexität und bilden betriebliche Prozesse z.B. in Datenstrukturen ab. Damit verbessern Sie die Transparenz von Vorgängen, machen Veränderungs- und Verbesserungspotenziale sichtbar, entwickeln Planungen und Konzepte, setzen diese um und kontrollieren die Ergebnisse. Ob Sie in Akquisition, Kundenberatung, Marketing und Vertrieb, in Arbeitsvorbereitung, Fertigung und Produktion, Einkauf und Materialwirtschaft, Personalwirtschaft oder allgemein in der Qualitätssicherung tätig sind: Sie treffen mit Hilfe Ihres technischen Sachverstands z.B. im Bereich der Wirtschaftsinformatik, des Instandhaltungsmanagements oder der Logistik auf der Fach- oder Führungsebene Entscheidungen oder machen Konzeptionsvorschläge, die sich auf betriebswirtschaftliche Sachverhalte positiv auswirken.
Der Praxisstudiengang vermittelt Ihnen das Fachwissen, das Sie für diese verantwortungsvollen Positionen brauchen.


Lehrgangsinhalte:
Volks- und Betriebswirtschaft: Allgemeine Volks- und Betriebswirtschaftslehre | Rechnungswesen/Controlling | Finanzierung, Investition | Steuern | Material-, Produktions- und Absatzwirtschaft.
Management und Führung: Organisation und Unternehmensführung | Informations- und Kommunikationstechniken | Personalmanagement.
Projektarbeit


Voraussetzungen für die Zulassung zur Prüfung: Zur Prüfung zugelassen ist, wer
1. eine mit Erfolg abgelegte Prüfung zum Industriemeister oder staatlich geprüften Techniker oder
2. eine mit Erfolg abgelegte Prüfung zum Ingenieur mit wenigstens zweijähriger beruflicher Praxis
nachweisen kann.


Das Anmeldeformular zum Lehrgang:
herunterladen


MEIN IHK- PRAXISSTUDIENGANG –Kurz mal nachgefragt:
herunterladen

Hinweis: Weiteres Informationsmaterial inkl. Zulassungsvoraussetzungen zur Prüfung und besondere Anmeldeunterlagen fordern Sie bitte beim IHK-Bildungsinstitut an.

Zielgruppe: Alle Interessenten, soweit sie die Zulassungsvoraussetzungen bis zum Zeitpunkt der Prüfung erfüllen.
(Kaufmännische Grundkenntnisse, wie sie in den Lehrgängen "Buchführung - Grundstufe" oder "BWL für Nichtkaufleute" vermittelt werden, sind empfehlenswert).

Das Teilnahmeentgelt ist zahlbar in Raten. Aufstiegs-BAföG kann beantragt werden.

Funktionsprofil:
Ob Sie in Akquisition, Kundenberatung, Marketing und Vertrieb, in Arbeitsvorbereitung, Fertigung und Produktion, Einkauf und Materialwirtschaft, Personalwirtschaft oder allgemein in der Qualitätssicherung tätig sind: Sie treffen mit Hilfe Ihres technischen Sachverstands z.B. im Bereich der Wirtschaftsinformatik, des Instandhaltungsmanagements oder der Logistik auf der Fach- oder Führungsebene Entscheidungen oder machen Konzeptionsvorschläge, die sich auf betriebswirtschaftliche Sachverhalte positiv auswirken.
Der Praxisstudiengang vermittelt Ihnen das Fachwissen, das Sie für diese verantwortungsvolle Positionen brauchen.

Lehrgangsinhalte:

Volks- und Betriebswirtschaft: Allgemeine Volks- und Betriebswirtschaftslehre | Rechnungswesen/Controlling | Finanzierung, Investition | Steuern | Material-, Produktions- und Absatzwirtschaft.

Management und Führung: Organisation und Unternehmensführung | Informations- und Kommunikationstechniken | Personalmanagement.

Projektarbeit

Das könnte Sie auch interessieren: