Die Nebenkostenabrechnung

Betriebskostenabrechnung für Mieter und Wohnungseigentümer

Egal ob bei der Vermietung von Wohn- oder Gewerberaum, die oft auch als „2. Miete“ bezeichnete Umlage von Nebenkosten birgt viele Fallstricke. Das Seminar behandelt ausführlich an zahlreichen Beispielen, welche Voraussetzungen an eine rechtswirksame Nebenkostenabrechnung gestellt werden, wie sie am besten aufgebaut wird, welche Nebenkosten umgelegt werden können und welche nicht.

Kernthemen: Umlagevereinbarung | Nebenkostenarten | formelle Rechtmäßigkeit von Nebenkostenabrechnungen | materielle Richtigkeit von Nebenkostenabrechnungen | Abrechnungsfrist, Einwendungsfrist, Belegeinsicht, Zufluss- oder Abflussprinzip

Zielgruppe: Vermieter von eigenen oder fremden Immobilien mit wenig Vorkenntnissen.

Egal ob bei der Vermietung von Wohn- oder Gewerberaum, die oft auch als „2. Miete“ bezeichnete Umlage von Nebenkosten birgt viele Fallstricke. Im Seminar erfahren Sie, welche Voraussetzungen an eine rechtswirksame Nebenkostenabrechnung gestellt werden, wie sie am besten aufgebaut wird, welche Nebenkosten umgelegt werden können und welche nicht.

Kernthemen: Umlagevereinbarung | Nebenkostenarten | formelle Rechtmäßigkeit von Nebenkostenabrechnungen | materielle Richtigkeit von Nebenkostenabrechnungen | Abrechnungsfrist, Einwendungsfrist, Belegeinsicht, Zufluss- oder Abflussprinzip....

Dozent/-in: Árpád Farkas, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht