Besser kommunizieren und führen mit dem DISG®Persönlichkeitsprofil

Optimieren Sie Ihre eigenen und zwischenmenschlichen Verhaltensweisen

Warum gibt es immer wieder Probleme zwischen einzelnen Mitarbeitern? Wie "ticken" meine Mitarbeiter als Person und über welchen "Kanal" kann ich sie erreichen? Beim Beantworten dieser Fragen helfen solche Analyseinstrumente wie das DISG®Persönlichkeitsprofil. Menschen sind unterschiedlich in ihren Verhaltens- und Denkmustern. Mit Ihrer persönlichen DISG®-Analyse schauen Sie in einen Spiegel, indem Sie sich auf ganz neue Weise wiedererkennen werden. Das Seminar begleitet und unterstützt Sie dabei, Ihre Wirkung auf andere Menschen und das bewusste Erleben der eigenen Verhaltensmuster zu stärken und mit anderen Persönlichkeitstypen im Mitarbeiterteam erfolgreich in Einklang zu bringen. Leistungsfähige Projektteams sind kein Zufallsprodukt, sondern das Ergebnis der richtig zusammen gestellten Mitarbeiter. Mit den Kenntnissen der DISG®Profilanalyse können Sie die Verhaltenspräferenzen Einzelner besser einschätzen, mit deren Stärken und Blockaden souveräner umgehen und Erwartungen und Ziele Typus gerecht kommunizieren.
Analysieren Sie Ihre persönliche Wirkung im Zusammenspiel mit Ihrer Kommunikations- und Führungskompetenz, schaffen und vertiefen Sie das Bewusstsein für die eigenen Stärken, schätzen Sie unterschiedliche Verhaltensmuster, Motivatoren und Hemmnisse anderer Persönlichkeitstypen besser ein und lernen Sie mit diesen gelassen und konstruktiv umzugehen.


Kernthemen: Was ist Persönlichkeit und wie lassen sich Unterschiede in Persönlichkeiten messen und darstellen? | Welche Verhaltensweisen nehmen andere an mir wahr? | Wie wirkt sich mein Verhalten auf meine Führungsarbeit bzw. den unterschiedlichen Mitarbeitertyp aus? | Wie sage ich meinem Mitarbeiter am besten, dass ich mit seiner Leistung momentan nicht 100 Prozent zufrieden bin?

Zielgruppe: Führungskräfte, Team- und Projektleiter, die die unterschiedlichen (Verhaltens-)Präferenzen ihrer Mitarbeiter transparent machen möchten und alle, die mehr über ihre Persönlichkeit und die daraus resultierenden eigenen und zwischenmenschlichen Verhaltensweisen herausfinden und optimieren möchten.

Warum gibt es immer wieder Probleme zwischen einzelnen Mitarbeitern? Wie "ticken" meine Mitarbeiter als Person und über welchen "Kanal" kann ich sie erreichen? Beim Beantworten dieser Fragen helfen solche Analyseinstrumente wie das DISG®Persönlichkeitsprofil. Menschen sind unterschiedlich in ihren Verhaltens- und Denkmustern. Mit Ihrer persönlichen DISG®-Analyse schauen Sie in einen Spiegel, indem Sie sich auf ganz neue Weise wiedererkennen werden. Das Seminar begleitet und unterstützt Sie dabei, Ihre Wirkung auf andere Menschen und das bewusste Erleben der eigenen Verhaltensmuster zu stärken und mit anderen Persönlichkeitstypen im Mitarbeiterteam erfolgreich in Einklang zu bringen. Leistungsfähige Projektteams sind kein Zufallsprodukt, sondern das Ergebnis der richtig zusammen gestellten Mitarbeiter. Mit den Kenntnissen der DISG®Profilanalyse können Sie die Verhaltenspräferenzen Einzelner besser einschätzen, mit deren Stärken und Blockaden souveräner umgehen und Erwartungen und Ziele Typus gerecht kommunizieren.
Analysieren Sie Ihre persönliche Wirkung im Zusammenspiel mit Ihrer Kommunikations- und Führungskompetenz, schaffen und vertiefen Sie das Bewusstsein für die eigenen Stärken, schätzen Sie unterschiedliche Verhaltensmuster, Motivatoren und Hemmnisse anderer Persönlichkeitstypen besser ein und lernen Sie mit diesen gelassen und konstruktiv umzugehen.


Kernthemen: Was ist Persönlichkeit und wie lassen sich Unterschiede in Persönlichkeiten messen und darstellen? | Welche Verhaltensweisen nehmen andere an mir wahr? | Wie wirkt sich mein Verhalten auf meine Führungsarbeit bzw. den unterschiedlichen Mitarbeitertyp aus? | Wie sage ich meinem Mitarbeiter am besten, dass ich mit seiner Leistung momentan nicht 100 Prozent zufrieden bin?

Dozent/-in: Andrea C. Mühlberger, Vertriebs- und Managementtrainerin/Business-Coach

Das könnte Sie auch interessieren: