Der gesprochene Brief

Eindrucksvolle Reden schreiben

Kaum etwas prägt das Bild eines Unternehmens mehr als eine gelungene Rede des Inhabers oder Managers – extern wie intern. Kein anderer Auftritt kann die Markenbotschaft nachhaltiger vermitteln, wenn sich das Publikum noch lange an die Rede erinnert. Warum schaffen es Redner dann oft nicht, ihre Zuhörer zu fesseln? Der Sprachfreund E. A. Reuter trifft den Nagel auf den Kopf, wenn er sagt: „Ohne Gefühle hat man zum Schreiben keinen Grund.“ Das Seminar vermittelt das Geheimnis jeder erfolgreichen Rede, die von Menschen für Menschen geschrieben ist. So werden die Teilnehmer bald zum unentbehrlichen Redenschreiber ihres Chefs oder ihrer Chefin.

Die Teilnehmer erfahren in diesem Seminar, in ihren Reden einen Spannungsbogen aufzubauen und die Kernbotschaft unterhaltsam zu vermitteln. Dabei orientieren sie sich am Dreiklang der guten Rede: mit Argumenten überzeugen, mit Geschichten unterhalten und durch Wahrhaftigkeit berühren. Sie erproben Stilmittel, die den Zuhörer fesseln. Dabei stoßen sie immer wieder auf den wichtigsten Akteur jeder erfolgreichen Rede - den Menschen. Auf diese Weise lösen sich die Teilnehmer von Phrasen und technokratischen Formulierungen.
Sie schreiben leichter und unterhaltsamer.


Authentisches Schreiben: Merkmale eines lebendigen Texts
· Schönheit – die Rede von Phrasen aller Art befreien
· Glaube - mit einer positiven Handlungssprache überzeugen
· Sprachkraft - was Verben ausrichten und Adjektive anrichten
· Regie: der rote Faden
· Botschaft – die Kernbotschaft wirkmächtig in Szene setzen
· Argumente – auf Kritiker eingehen und den eigenen Standpunkt vertreten
· Dramaturgie – die Rede effektvoll zum Klingen bringen
· Redeeinstieg – mit einem Paukenschlag beginnen
· Redeschluss – mit einem rhetorischen Kniff enden


Schatzsuche: Stoff finden und sammeln
· Sprachbilder – alle fünf Sinne anregen
· Gleichnisse – eine Aussage in den Köpfen verankern
· Parabeln – das Beste aus der Märchenwelt einflechten
· Anekdoten – sich selbst nicht so ernst nehmen
· Humor – mit Charme und Witz das Publikum gewinnen


Arbeitsweise: 3 Schritte zum Erfolg
· Rohfassung – die Gedanken im Redeentwurf sammeln und ordnen
· Ausarbeiten – Redeinhalte hinzufügen und verwerfen
· Feinschliff – die Rede sprachlich polieren


Praxistransfer anhand von Schreibübungen
· Besprechen mitgebrachter, eigener Redetexte im Plenum
· Schreibübungen - Fallbeispiele oder eigene Reden der Teilnehmer
· Staunen über die Unterschiede der eigenen Rede (Vorher-Nachher-Effekt)

Zielgruppe: Kommunikationsverantwortliche, Assistenten und Spezialisten im Umfeld der Geschäftsleitung

Kaum etwas prägt das Bild eines Unternehmens mehr als eine gelungene Rede des Inhabers oder Managers – extern wie intern. Warum schaffen es Redner dann oft nicht, ihre Zuhörer zu fesseln? Die Teilnehmer erfahren in diesem Seminar, in ihren Reden einen Spannungsbogen aufzubauen und die Kernbotschaft unterhaltsam zu vermitteln.


Kernthemen: Authentisches Schreiben: Merkmale eines lebendigen Texts | Schatzsuche: Stoff finden und sammeln | Arbeitsweise: 3 Schritte zum Erfolg | Praxistransfer anhand von Schreibübungen uvm.

Dozent/-in: BriefStudio Sylke Schröder