Der Klassiker!

Die kaufmännische Weiterbildung gehört sicherlich zu den Klassikern der IHK-Weiterbildung und umfasst weit mehr als nur „Buchführung“ und „Rechnungswesen“. Vielmehr  verbergen sich hier auch die Themen aus den Bereichen Außenwirtschaft, Controlling, Einkauf, Logistik, Personalwirtschaft …

Ob Sie Ihr Know-How aktualisieren oder sich auf neue Herausforderungen vorbereiten möchten – unsere Fachseminare bringen Sie auf den neusten Stand!

 

Angebote zu:

Außenwirtschaft/Export/Import

Controlling

Einkauf/Materialwirtschaft

Finanz- und Rechnungswesen

Lagerwirtschaft/Logistik

Personalwirtschaft

Recht/Steuern
 

Alle Angebote:

Modernes Einkaufsmanagement

Sie lernen Ihr bisher erworbenes Wissen, gepaart mit dem „Neuen“, effizient in Ihrem Unternehmen einzusetzen. Erweitert um professionelle Verhandlungsführung, Bestellabwicklung und Preisabwehr. Kernthemen: Traditionelle Beschaffung / moderne Beschaffung | Grundlagen der professionellen Verhandlungsführung | Umgang mit Reklamationen / Reklamationsstatistik | Abwehr von Preiserhöhungen (ggf. ...

Betriebsrentenstärkungsgesetz 2018

Die wichtigste Reform seit 2000 tritt ab 01.01.2018 in Kraft. Das neue BRSG wird Unternehmen die Wahlpflicht zwischen drei Zusagearten bringen. Zusätzlich gibt es wichtige Änderung im BetrAVG. Ob neues Sozialpartnermodell oder bisherige Garantiezusagen, ab Januar hat jedes Unternehmen sowohl neue Chancen als auch Risiken. Kernthemen: Neues Sozialpartnermodell – alte „Garantiewelt“: ...

Buchführung (Basiswissen)

DER Einstieg in die "Kaufmännische Buchführung" Kernthemen: Buchungen auf Bestands- und Erfolgskonten | Eröffnung von Konten | laufende Buchungen und Abschluss der Konten | Bestandsveränderungen an fertigen und unfertigen Erzeugnissen | Buchungen im Ein- und Verkaufsbereich | die Abschreibung der Anlagegüter | die Umsatzsteuer in der Buchführung | die Privatentnahmen und Einlagen | Buchungen im ...

IHK-Fachkraft Lohnbuchhaltung

Aktuell und anschaulich aufbereitete Informationen aus der Lohn- und Gehaltsbuchhaltung, für Ihre selbstständig ausgeführten und zeitgemäßen Lohn-Abrechnungen. Kernthemen: Bruttolohn-Ermittlung | Lohnsteuer | Sozialversicherung | Organisation der Personalabrechnung | Grundlagen und Formen des Arbeitsentgelts | Technik der Personalabrechnung | Organisationsvorbereitung/Stammdatenverwaltung | ...

Informationsveranstaltung New Work Manager (IHK)

Dieser Lehrgang befähigt Sie als Teilnehmer, die Arbeitswelt der Zukunft aktiv zu gestalten und Megatrends wie Digitalisierung in umsetzbare Managementmodelle zu übersetzen – so, wie es zu Ihnen und Ihrem Unternehmen passt. Ein hoher Praxisanteil und interaktive Lernmethoden ermöglichen eine hohe Umsetzbarkeit der vermittelten Inhalte. Neugierig geworden? Gern beantworten wir Ihre Fragen im ...

Buchführung (Basiswissen)

DER Einstieg in die "Kaufmännische Buchführung" Kernthemen: Buchungen auf Bestands- und Erfolgskonten | die Eröffnung | laufende Buchungen und Abschluss der Konten | Bestandsveränderungen an fertigen und unfertigen Erzeugnissen | Buchungen im Ein- und Verkaufsbereich | die Abschreibung der Anlagegüter | die Umsatzsteuer in der Buchführung | die Privatentnahmen und Einlagen | Buchungen im ...

Warenursprung und Präferenzen

Lernen Sie den sicheren Umgang mit Lieferantenerklärungen, Zollpapieren etc., wenn es um den grenzüberschreitenden Warenverkehr innerhalb und außerhalb der Europäischen Union geht. Kernthemen: Abgrenzung zwischen präferenziellem und nicht-präferenziellem Ursprung | Bedeutung von Präferenzen | Vorstellung aller Präferenzabkommen | Ursprungsermittlung bei Verwendung drittländischer Materialien | ...

Der Zollbeauftragte im Unternehmen - Rechte und Pflichten

Das Zollrecht der EU wandelt sich immer mehr in Richtung IT und digitale Abwicklung. Die Vorschriften werden im Bereich Zoll, Exportkontrolle, Präferenzen, Umsatzsteuer immer komplexer. Darüber hinaus werden Kontrollprozesse, Stammdatenpflege und geschultes Fachpersonal für eine stabile aber möglichst schlanke Exportabwicklung immer wichtiger. Insbesondere für Erleichterungsverfahren wie AEO sind ...

Effektives Forderungsmanagement im Unternehmen

Ein schnell reagierendes, wirksames und dennoch kundenorientiertes Forderungsmanagement hat heute, gerade in Zeiten der schlechten Zahlungsmoral, größte Bedeutung. Ziele sind die Reduzierung der Forderungsbestände, die Senkung von Forderungsverlusten und die Nutzung von Kosteneinsparungs-potenzialen bei der Realisierung von Außenständen, andererseits aber auch die Sicherung von Umsätzen und der ...