Der Klassiker!

Die kaufmännische Weiterbildung gehört sicherlich zu den Klassikern der IHK-Weiterbildung und umfasst weit mehr als nur „Buchführung“ und „Rechnungswesen“. Vielmehr  verbergen sich hier auch die Themen aus den Bereichen Außenwirtschaft, Controlling, Einkauf, Logistik, Personalwirtschaft …

Ob Sie Ihr Know-How aktualisieren oder sich auf neue Herausforderungen vorbereiten möchten – unsere Fachseminare bringen Sie auf den neusten Stand!

 

Angebote zu:

Außenwirtschaft/Export/Import

Controlling

Einkauf/Materialwirtschaft

Finanz- und Rechnungswesen

Lagerwirtschaft/Logistik

Personalwirtschaft

Recht/Steuern
 

Alle Angebote:

Buchführung (Aufbaustufe)

DAS Kompaktwissen in Sachen Buchführung Kernthemen: Gesetzliche Grundlagen der Buchführung nach Handels- und Steuerrecht | Buchungen im Finanzbereich | Buchungen im Sachanlagenbereich | Grundzüge der Personen- und Betriebssteuern und deren buchhalterische Behandlung | Jahresabschluss der Unternehmung | Bewertung Anlagevermögen und Vorratsvermögen | Bewertung von Forderungen und ...

Weltweit sicher Handeln - Zahlungssicherung im Außenhandel

Im Auslandsgeschäft stoßen zwei konträre Interessensbereiche unmittelbar aufeinander: Interesse des Käufers ist es, erst nach Erhalt der Ware in eine Zahlungspflicht zu kommen – das Interesse des Exporteurs dagegen, möglichst bereits vor Versand der Ware Zahlungssicherheit zu besitzen. Eine Möglichkeit, beiden Interessenlagen gerecht zu werden, bietet die Nutzung dokumentärer Zahlungsinstrumente ...

Unionszollkodex - Update

Der Zollkodex der Union ist ab dem 01. Mai 2016 in der gesamten EU anwendbar sein. Grund genug sich mit den anstehenden Änderungen zu beschäftigen und die internen Prozesse zu überprüfen und ggfs. entsprechende Maßnahmen einzuleiten. Kernthemen: Einführung in die Grundlagen des Zollrechts / Überblick und Verknüpfung mit Außenwirtschaftsgesetz und Außenwirtschaftsverordnung / Wesentliche ...

New Work Manager (IHK)

Megatrends? Digitalisierung? New Work? Wertewandel? – Alles prägnante Schlagworte in der aktuellen Presse, Politik und Wirtschaft. Aber was bedeuten diese konkret für Ihr Unternehmen? Durch die Digitalisierung verwandelt sich die Arbeitswelt. Eine neue Ära hat begonnen, und mit ihr steigen auch die Anforderungen an die Beschäftigten. Wie werden zukünftige Organisationsformen und -strukturen ...

Bilanzanalyse kompakt: Bilanzen lesen - Unternehmenslage beurteilen

Um Bilanz und GuV besser verstehen zu können, erhalten Sie einen Überblick über die Instrumente der Bilanzpolitik. Ausgewählte Kennzahlen und deren Interpretation führen zur besseren Beurteilung der Unternehmenslage und zur Vorbereitung von Entscheidungen. Kernthemen: Handels- und steuerrechtliche Abschlüsse | Gesetzliche Vorschriften | Gewinnsteuerung | Bilanzaufbereitung | Betriebliche ...

Betriebsrentenstärkungsgesetz 2018

Die wichtigste Reform seit 2000 tritt ab 01.01.2018 in Kraft. Das neue BRSG wird Unternehmen die Wahlpflicht zwischen drei Zusagearten bringen. Zusätzlich gibt es wichtige Änderung im BetrAVG. Ob neues Sozialpartnermodell oder bisherige Garantiezusagen, ab Januar hat jedes Unternehmen sowohl neue Chancen als auch Risiken. Kernthemen: Neues Sozialpartnermodell – alte „Garantiewelt“: ...

Buchführung (Aufbaustufe)

DAS Kompaktwissen in Sachen Buchführung Kernthemen: Gesetzliche Grundlagen der Buchführung nach Handels- und Steuerrecht | Buchungen im Finanzbereich | Buchungen im Sachanlagenbereich | Grundzüge der Personen- und Betriebssteuern und deren buchhalterische Behandlung | Jahresabschluss der Unternehmung | Bewertung Anlagevermögen und Vorratsvermögen | Bewertung von Forderungen und ...

Kinder und Mediation

Familienmediation für Wirtschaftsmediatoren Die Teilnehmer lernen bei Konflikten innerhalb der Familie zu vermitteln. Sie werden darauf vorbereitet, Auseinandersetzungen in der Familie, d.h. zwischen den Paaren, bei Trennung und Scheidung, auch unter Berücksichtigung der Kinder zu begleiten. Die Absolventen können anschließend Strategien zur Konfliktbewältigung gezielt einsetzen und ...

Update für Bilanzbuchhalter:

Ihr Wissen wird aktualisiert und Sie erhalten somit die Kenntnisse, die z.B. für die laufende Erstellung der Buchhaltung sowie der monatlichen Umsatz- und Lohnsteuer-Voranmeldungen aber auch zur Aufstellung und Auswertung von Jahresabschlüssen in der Praxis unentbehrlich sind. Da die jeweiligen Veranstaltungen (Termin jeweils im Februar, Juni, September und November) in sich abgeschlossen sind, ...

Umsatzsteuer im Binnenmarkt

Die Europäische Kommission plant umfassende Änderungen im Umsatzsteuerrecht. So sollen zukünftig innergemeinschaftliche Lieferungen grundsätzlich ebenso unter Ausweis von Umsatzsteuern abgerechnet werden müssen wie lokale Lieferungen. Generell soll bei Lieferungen zukünftig das Bestimmungslandprinzip zur Anwendung kommen. Dies bedeutet, dass die auszuweisende Umsatzsteuer zukünftig – bei ...