Systematische Personalentwicklung für mittelständische Unternehmen

Instrumente und Methoden im Überblick!

Zahlreiche Herausforderungen wie der Fachkräftemangel, die steigende Kostenorientierung und die Bewältigung von betrieblichen Veränderungen vielfältiger Art begründen in der Praxis eine professionelle Personalentwicklung (PE). Allerdings gilt es dabei aus der Vielzahl von Angeboten, Konzepten und Instrumenten diejenigen herauszufiltern, die den besonderen Bedingungen und Möglichkeiten im Mittelstand gerecht werden können - also realisierbar, wirksam, nachhaltig, zukunftsorientiert und wirtschaftlich sind. Im Fokus dieses Seminars stehen demzufolge bewährte Strategien, Methoden und Lösungen, mit denen Sie eine systematische Personalentwicklungsstrategie in einem mittelständischen Unternehmen gezielt und systematisch einführen bzw. weiterentwickeln können.


Kernthemen: Ziele und Inhalte einer anforderungs- und zielorientierten Personalentwicklung, inklusive einer Führungskräfte-Entwicklung | Bedarfsermittlung: Individuell und strategisch / Rolle der Führungskräfte | Überblick zentraler Maßnahmen und Instrumente der Personalentwicklung (u.a., Auswahlverfahren, Qualifizierungen, Funktionsprofile, Karrierepfade; Mitarbeitergespräch, Leistungsbewertung, Zielvereinbarungen, Feedbacksystematiken) | Beispiele verschiedener Personalentwicklungskonzepte aus dem Mittelstand (best-practice) | Mögliche Integration der PE in ein Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) | Effizienzbetrachtung und Evaluation von Personalentwicklungsmaßnahmen | Eckpfeiler einer Personalentwicklungs-Umsetzungsstrategie innerhalb des Unternehmens | Personalentwicklung in einem mittelständischen Unternehmensnetzwerk: Kooperationen als realistische und praktikable Chance? | Möglich ist zudem, Fragestellungen aus dem eigenen Unternehmen mitzubringen, für die Lösungsansätze im Seminar erarbeitet werden können

Zielgruppe: PE- und Weiterbildungsverantwortliche wie Personalleitungen, kfm. Leitungen, GeschäftsführerInnen etc.

Zahlreiche Herausforderungen wie der Fachkräftemangel, die steigende Kostenorientierung und die Bewältigung von betrieblichen Veränderungen vielfältiger Art begründen in der Praxis eine professionelle Personalentwicklung (PE). Allerdings gilt es dabei aus der Vielzahl von Angeboten, Konzepten und Instrumenten diejenigen herauszufiltern, die den besonderen Bedingungen und Möglichkeiten im Mittelstand gerecht werden können - also realisierbar, wirksam, nachhaltig, zukunftsorientiert und wirtschaftlich sind. Im Fokus dieses Seminars stehen demzufolge bewährte Strategien, Methoden und Lösungen, mit denen Sie eine systematische Personalentwicklungsstrategie in einem mittelständischen Unternehmen gezielt und systematisch einführen bzw. weiterentwickeln können.


Kernthemen: Ziele und Inhalte einer anforderungs- und zielorientierten Personalentwicklung, inklusive einer Führungskräfte-Entwicklung | Bedarfsermittlung: Individuell und strategisch | Rolle der Führungskräfte | Überblick zentraler Maßnahmen und Instrumente der Personalentwicklung (u.a., Auswahlverfahren, Qualifizierungen, Funktionsprofile, Karrierepfade, Mitarbeitergespräch, Leistungsbewertung, Zielvereinbarungen, Feedbacksystematiken) | Beispiele verschiedener Personalentwicklungskonzepte aus dem Mittelstand (best-practice) | Mögliche Integration der PE in ein Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) | Effizienzbetrachtung und Evaluation von Personalentwicklungsmaßnahmen | Eckpfeiler einer Personalentwicklungs-Umsetzungsstrategie innerhalb des Unternehmens | Personalentwicklung in einem mittelständischen Unternehmensnetzwerk: Kooperationen als realistische und praktikable Chance? | Möglich ist zudem, Fragestellungen aus dem eigenen Unternehmen mitzubringen, für die Lösungsansätze im Seminar erarbeitet werden können

Dozent/-in: Peter M. Jung , Diplom Wirtschaftspsychologe, Jung Team – Personal & Gesundheit

Das könnte Sie auch interessieren: