KI-Scout (IHK): Das innovative Zertifikatsprogramm rund um die KI

Azubis als KI-Pioniere - Ein Gewinn für Auszubildende & Unternehmen


"Azubis als KI-Pioniere": Das Sprungbrett in die digitale Ära" - Mit diesem Slogan präsentiert sich der "KI-Scout-Zertifikatslehrgang" als eine zukunftsweisende Chance für Auszubildende, die in der Welt der Künstlichen Intelligenz eine inspirierende Rolle einnehmen möchten. Dieses innovative Zertifikatsprogramm ist darauf ausgerichtet, Azubis das nötige Wissen und die praktischen Fähigkeiten zu vermitteln, um KI-basierte Chancen im Unternehmen zu identifizieren und zu nutzen. Durch die Kombination aus fundierter Theorie und hands-on Praxiserfahrung, bietet es den Teilnehmenden nicht nur einen tiefen Einblick in die KI, sondern ebnet auch den Weg für ihre berufliche Entwicklung in der digitalen Ära. (Text generiert mit Chat GPT).


Jetzt Zukunft planen!

Der KI-Scout-Lehrgang ist eine strategische Investition in die Zukunft. Für Auszubildende ist er ein Sprungbrett für einen erfolgreichen Start in einer technologiegetriebenen Welt. Für Ausbildende und Personalverantwortliche ist es die Chance, das Potenzial ihrer jungen Talente voll auszuschöpfen und das Unternehmen langfristig für die digitalen Herausforderungen zu rüsten.

Ihre Auszubildenden erwerben wertvolle Kenntnisse in Künstlicher Intelligenz. Diese KI-Kenntnisse bereiten Ihre Nachwuchskräfte optimal auf die digitale Transformation vor. Durch diese Investition in die Ausbildung stärken Sie nicht nur das individuelle Potenzial Ihrer Auszubildenden, sondern auch die Gesamtkompetenz Ihres Unternehmens in einem zukunftsträchtigen Bereich.



6 Module für umfassendes Know-how:

Die Teilnehmenden werden in sechs Online-Modulen fit gemacht:

Modul 1: Start in den Lehrgang, Begriffe, Grundverständnis und Einführung
Modul 2: Wie lernt eine KI?
Die Teilnehmenden verstehen die Funktionsweise, wie eine KI lernt, und lernen Chancen und Grenzen von KI kennen sowie den Unterschied einer KI zur klassischen Automatisierung.
Modul 3: KI Tools testen
Die Teilnehmenden lernen unterschiedliche KI-Tools kennen und testen diese für den betrieblichen Einsatz
Modul 4: KI im betrieblichen Einsatz
Die Teilnehmenden lernen den betrieblichen Einsatzhorizont von KI kennen sowie Leuchttürme und reale Anwendungsfälle aus verschiedenen Branchen.
Modul 5: KI ethisch einsetzen
Das Modul führt in grundlegende Themen wie Ethik, Gesetzgebung und Verantwortlichkeit ein und stärkt das Bewusstsein für die Verantwortung im Umgang mit KI.
Modul 6: Praxistransfer und Abschluss mit Präsentation und Fachgespräch zur Projektarbeit
Die Teilnehmenden lernen, ihr bislang erworbenes Wissen zielgerichtet zu transferieren, um eine praxisorientierte Durchführung eines KI-Projektes in ihrem Unternehmen zu planen und umzusetzen.


Abschluss der Qualifizierung:
Die Teilnehmenden erhalten nach erfolgreichem Abschluss (Anwesenheit insgesamt mindestens 80 Prozent, nach erfolgreicher Erarbeitung der Projektarbeit und nach einer mündlichen Präsentation der Projektarbeit) das bundeseinheitliche IHK-Zertifikat "KI-Scout (IHK)", das nicht nur ihre Qualifikation, sondern auch ihr Interesse an Zukunftsthemen und ihr Engagement unterstreicht.


Der Zeitplan:

Die Lehrgänge finden überwiegend im Online-Verfahren statt.
Der Starttermin am 2.4. und die Abschlusspräsentation der Teilnehmenden am 4.7. erfolgt in präsenz bei uns in Arnsberg.

 

Win-Win-Situation:

Fördern Sie den Erfolg Ihrer Auszubildenden! Mit dieser Qualifikation haben Ihre Jobstarter die Möglichkeit, sich mit zukunftsweisenden Technologien auseinanderzusetzen und wertvolle Kompetenzen zu entwickeln, die direkt im Berufsalltag angewendet werden können. Ihre Auszubildenden werden dadurch zu wertvollen Vermittlern von Kenntnissen im Bereich der Künstlichen Intelligenz im Unternehmen. Dies stärkt nicht nur die Azubis sondern langfristig auch Ihre Innovationskraft und Ihre Wettbewerbsfähigkeit! Starten Sie mit einem Vorsprung und investieren Sie in die Zukunft Ihres Unternehmens!


Sie möchten Näheres zum Lehrgang wissen? - Kommen Sie gern zu unserer kostenlosten Online-Informationsveranstaltung am 26.02.2024, 15:00 - 16:00 Uhr.


Wir freuen uns auf Sie!