Azubi-Marketing anstelle von Bewerber-Flops!


Ihre Ausbildungsplätze zu besetzen, fällt vielen Unternehmen zunehmend schwerer. Es herrscht mittlerweile ein harter Wettbewerb um die Bewerber.

Eine Schülerumfrage hat gezeigt, dass die Top 10 der beliebtesten Ausbildungsbetriebe von Großunternehmen und staatlichen Institutionen dominiert werden. Das könnte daran liegen, dass sich Schüler bei der Wahl ihrer Ausbildung für Unternehmen mit großer Bekanntheit, einem guten Ruf und einem im Durchschnitt hohen Einstiegsgehalt interessieren. Das macht es für bekannte und beliebte Marken leichter, von Bewerbern positiv wahrgenommen zu werden.

Umso wichtiger ist ein gutes, zielführendes Ausbildungsmarketing!

Um sich als Top-Ausbildungsbetrieb zu präsentieren, sollten Sie die Anforderungen der Generation Z kennen, bedienen und ein entsprechendes Ausbildungsangebot entwickeln. Das können Azubiprojekte, Wettbewerbe, Praktika, Bestenehrungen, Entwicklungsmöglichkeiten oder auch finanzielle Anreize sein. Schaffen Sie einen Mehrwert für die Ausbildung und stellen Sie diese Besonderheiten in den Vordergrund!

Im Training am 14.12.2020 rollen wir für Sie den roten Teppich aus:

● Sie erfahren, wo und wie Sie Ihre Azubis finden. 
● Sie überprüfen und optimieren interaktiv anhand von Checklisten und
    Best Practice Beispielen Ihr individuelles Ausbildungsmarketing-Konzept.
● Sie erhalten Know-how, wie Sie Bewerber magisch "anziehen", begeistern
    und an Ihr Unternehmen binden.

Sie sind schon ein Top-Ausbildungsbetrieb - die Jobstarter müssen es nur auch wissen!

Beste Grüße

Ihre Ute Schemmann