Gewinnorientierter Einkauf - Kosten reduzieren

Dass der Gewinn im Einkauf liegt, ist als Binsenweisheit leichter auszusprechen, als in die Praxis der Kostenersparnisse umzusetzen. Um einen optimalen Beitrag zum Unternehmensergebnis zu erwirtschaften, benötigt der heutige Einkäufer nicht nur Kenntnisse des Beschaffungsmarketings und Einkaufsstrategien, sondern auch eine ausgefeilte betriebswirtschaftliche und analytische Denkweise.

Neueinsteiger sollten diese Kenntnisse schnellstens erwerben und der Praktiker ist gefordert, sein Handwerkszeug und seine Arbeitsmethoden von Zeit zu Zeit zu überprüfen, wenn er nicht Gefahr laufen will, in Routine zu erstarren.


Kernthemen: Wie der Einkauf zum Unternehmensgewinn beiträgt | Ziele der Beschaffung systematisch umsetzen | Verbesserung der internen Zusammenarbeit | Überprüfung der Organisation und der Abläufe auf Effizienz | Beschaffungsmarketing im Einkäuferalltag | Lieferantenauswahl, Lieferantenbeurteilung, Lieferantenentwicklung | Wichtige Vertragsarten im Einkauf - juristische Grundlagen | Störungen in der Bestellabwicklung - Lieferverzug, Mängelrüge | Die betriebswirtschaftliche Seite - Kosten/Nutzen-Aspekte | Preisanalyse und Gegenkalkulation

Zielgruppe: Mitarbeiter mit Beschaffungsaufgaben, die ihr Einkaufswissen erweitern wollen.

Neueinsteiger sollten diese Kenntnisse schnellstens erwerben und der Praktiker ist gefordert, sein Handwerkszeug und seine Arbeitsmethoden von Zeit zu Zeit zu überprüfen.

Kernthemen: Wie der Einkauf zum Unternehmensgewinn beiträgt | Ziele der Beschaffung systematisch umsetzen | Verbesserung der internen Zusammenarbeit | Überprüfung der Organisation und der Abläufe auf Effizienz | Beschaffungsmarketing | Lieferantenauswahl, -beurteilung, -entwicklung | Wichtige Vertragsarten im Einkauf | Störungen in der Bestellabwicklung | Kosten/Nutzen-Aspekte | Preisanalyse und Gegenkalkulation....

Dozent/-in: Dipl.-Betriebwirt Manfred Winkler, MW consulting managementberatung + weiterbildung