Sachkundeschulung

Eigenkontrolle und Wartung von Leichtflüssigkeitsabscheideranlagen

Nach Teilnahme an dieser Schulung sind Sie berechtigt, die Kontrolle und Wartung von Leichtflüssigkeitsabscheideranlagen nach DIN EN 858 und DIN 1999-100 durchzuführen.

Zur Behandlung ölhaltigen Abwassers müssen Betriebe eine Abwasserbehandlungsanlage (Leichtflüssigkeitsabscheider) betreiben, für die gemäß DIN EN 858 und DIN 1999-100 monatliche Eigenkontrollen und halbjährliche Wartungsarbeiten vorgeschrieben sind. Die Eigenkontrolle und Wartung der Abscheideranlagen darf nur von Personen vorgenommen werden, die hierfür die erforderliche Sachkunde nachweisen können. Durch die regelmäßige Eigenkontrolle ist eine bedarfsgerechte Entsorgung und somit die Verlängerung der Reinigungsintervalle möglich. Ist kein eigenes sachkundiges Personal vorhanden, wird von den zuständigen Behörden in aller Regel der Abschluss eines Wartungsvertrages mit einem entsprechenden Fachunternehmen gefordert. Mit diesem Seminar erhalten Sie die erforderliche Sachkunde.


Kernthemen:
Gesetzliche Grundlagen (Wasserhaushaltsgesetz, Landeswassergesetz NRW, Abwasserverordnung, Indirekteinleiterverordnung, Kommunale Entwässerungssatzung);
Technische Regeln (DIN-Normen);
Verantwortlichkeiten und Haftung

Theorie und Praxis:
Grundlagen (Anlagenaufbau und Funktion, Abwasserarten und -mengen, Reinigungsmittel, Ermittlung der Nenngröße);
Durchführung der Eigenkontrollen;
Nachweis der Wartungen und Kontrollen (Führen des Betriebstagebuches);
Abschlussdiskussion

Zielgruppe: Verantwortliche Personen in Betrieben, Dienstleistungsunternehmen und öffentlichen Einrichtungen, die für Abwasserbehandlungsanlagen (Leichflüssigkeitsabscheider) zuständig sind.

Hinweis: Sie erhalten zum Abschluss eine Teilnahmebescheinigung zur Vorlage bei den zuständigen Behörden.

Nach Teilnahme an dieser Schulung sind Sie berechtigt, die Kontrolle und Wartung von Leichtflüssigkeitsabscheideranlagen nach DIN EN 858 und DIN 1999-100 durchzuführen.

Kernthemen: Gesetzliche Grundlagen | Technische Regeln (DIN-Normen) | Verantwortlichkeiten und Haftung

Theorie und Praxis: Grundlagen | Durchführung der Eigenkontrollen | Nachweis der Wartungen und Kontrollen | Abschlussdiskussion

Dozent/-in: Dipl.-Ing. Thomas Hesse, Hochsauerlandkreis, Fachdienst Wasserwirtschaft